Allgemeine Geschäftsbedingungen


Yours Clothing Limited bietet auf seinen Webseiten Yours Clothing und BadRhino und in seinen Geschäften Waren unter den nachfolgend aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) an. Vor Nutzung einer unserer Websites und vor Aufgabe einer Bestellung sind die AGB, die Datenschutzerklärung und die Cookie-Richtlinie sorgfältig durchzulesen.

Die AGB gelten für die Nutzung aller Websites von Yours Clothing und für alle gekauften Waren, unabhängig von der Art und Weise des Zugriffs auf die Website, der verwendeten Technologien und Geräte und des Ortes des Zugriffs (zu Hause, unterwegs oder im Laden).

Wir behalten uns das Recht vor, die AGB jederzeit zu aktualisieren, und benachrichtigen Kunden per E-Mail sowie auf dieser Seite über alle Aktualisierungen, die sie oder ihre Einkäufe betreffen.

Die Überschriften der AGB dienen lediglich der Strukturierung und haben keinen Einfluss auf deren Auslegung.

Wir empfehlen, die AGB auszudrucken und aufzubewahren. Ein Exemplar zum Herunterladen steht hier zur Verfügung.

Informationen zu Yours Clothing

Eigner und Betreiber dieser Website ist das in England und Wales unter der Handelsregisternummer 2886196 registrierte Unternehmen Yours Clothing Limited. Geschäftssitz: Unit B, Finmere Park, Southgate Way, Orton Southgate, Peterborough, PE2 6YG, Vereinigtes Königreich. Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: GB 638 3272 29.

Definitionen

Vertrag

- Vereinbarung zwischen uns und dem Kunden über den Verkauf und die Lieferung von Waren.

Cookies

- kleine Textdateien, die von unseren Websites auf der Festplatte der Nutzer abgelegt werden, um deren Computer zu identifizieren und Informationen über ihre Website-Sitzung zu speichern.

Personenbezogene Daten

- Informationen über Nutzer, die diese uns zur Verfügung stellen.

Produkt/Ware

- Artikel, der von Yours Clothing Limited zum Verkauf angeboten wird.

Produktbeschreibung

- Angaben zu den einzelnen Produkten sowie ggf. für bestimmte Produkte geltende Sonderkonditionen.

Sonderkonditionen

- alle nicht im vorliegenden Dokument aufgeführten Bedingungen, die für ein bestimmtes Produkt gelten.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

- die vorliegenden Geschäftsbedingungen sowie alle für einzelne Produkte geltende Sonderkonditionen.

Nutzer

- alle Nutzer unserer Websites.

Wir/unser/uns

- Yours Clothing oder einer unserer eingetragenen Handelsnamen.

Website

- alle Websites und registrierten Domänen von Yours Clothing.

Kunde

-Kunden von Yours Clothing.

Allgemeine Verkaufsbedingungen

Die Allgemeinen Verkaufsbedingungen gelten für alle in unseren Geschäften gekauften Waren und alle über unsere Website aufgegebenen Bestellungen. Diese Verkaufsbedingungen gelten unabhängig von der Art und Weise des Zugriffs auf die Website und des verwendeten Geräts.

Die vorliegenden AGB sind sorgfältig zu lesen. Bei Aufgabe einer Bestellung über die Website müssen Kunden bestätigen, dass sie die AGB vollständig gelesen und verstanden haben und ihnen zustimmen. Ohne Zustimmung zu den AGB dürfen keine Waren über die Website bestellt werden.

  1. Bestellungsaufgabe
    1. Zur Aufgabe einer Bestellung muss der Kunde ein Konto bei uns anlegen oder sich mit einem bestehenden PayPal- oder Amazon-Konto anmelden. Beim Anlegen eines Kontos bei Yours Clothing muss der Kunde einige Angaben zu seiner Person machen.
    2. Der Kunde bestätigt, dass alle uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Informationen richtig, wahrheitsgemäß und auf dem neuesten Stand sind. Der Kunde kann seine Daten jederzeit aktualisieren oder korrigieren, indem er sich bei seinem Konto anmeldet.
    3. Wenn ein Kunde ein Konto anlegt, wird er zur Erstellung eines Kennworts zum Zugriff auf das Konto und zu dessen Schutz aufgefordert. Der Kunde ist dafür verantwortlich, das Kennwort und die Kontoinformationen vertraulich zu behandeln.
    4. Wir haften nicht für Verluste oder Schäden, die sich aus einem Versäumnis des Kunden ergeben, seine personenbezogenen Daten zu schützen. Kunden, die von einer unbefugten Nutzung ihres Kontos Kenntnis erlangen oder eine solche vermuten, sollten sich an uns wenden.
    5. Bei Verdacht auf betrügerische Aktivitäten im Zusammenhang mit einem Konto behalten wir uns das Recht vor, dem Kunden den Zugriff auf sein Konto zu verweigern und es gegebenenfalls zu löschen.
  2. Bestellungsannahme
    1. Der Abschluss der Kaufabwicklung online stellt keine Annahme einer Bestellung unsererseits dar. Der Kunde erhält so bald wie möglich eine Bestätigung der Bearbeitung seiner Bestellung per E-Mail. Die Annahme einer Bestellung erfolgt erst, wenn wir eine Zahlung erhalten und der Versand der Ware bestätigt wird.
    2. Vor dem Versand der Ware haben wir das Recht, eine Bestellung aus jeglichem Grund, auch aus rechtlichen und regulatorischen Gründen, abzulehnen.
    3. Der Vertrag mit dem Kunden beginnt, wenn dieser die Versandbestätigung per E-Mail erhält und läuft bis zum letzten Tag des gesetzlich vorgeschriebenen Rückgabezeitraums.
    4. Wenn wir nicht alle bestellten Artikel liefern können, bearbeiten wir die entsprechenden Teile der Bestellung nicht. Wir informieren den Kunden dann per E-Mail und erstatten bei bereits geleisteter Zahlung schnellstmöglich den vollen Kaufpreis für die betroffenen Artikel zurück.
    5. Ist die Erfüllung eines Aspekts einer Bestellung rechtswidrig, haben wir das Recht, die Erfüllung jederzeit, auch nach Versand der Ware oder der Bearbeitungsbestätigung einzustellen. Unter solchen Umständen erkennt der Kunde an, dass Yours Clothing keine Haftung übernimmt.
  3. Zahlung
    1. Bei der Bestellung wird der Kunde um Angabe seiner Zahlungsdaten gebeten. Alle als Pflichtfelder gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.
    2. Durch Angabe von Zahlungsdaten bestätigt der Kunde, dass das Zahlungsmittel ihm gehört, bzw., bei Abschluss eines Vertrags mit einem Kreditanbieter, auf seinen Namen lautet.
    3. Wir speichern keine Zahlungsdaten, jedoch können Drittanbieter, deren Dienstleistungen wir in Anspruch nehmen, verschlüsselte, sichere Zahlungsmechanismen verwenden, durch die Daten gespeichert werden. Informationen zur Speicherung der bei der Zahlung erhobenen personenbezogenen Daten sind den Websites der jeweiligen Zahlungsanbieter zu entnehmen.
    4. Wir verbuchen Zahlungen sofort und vollständig für alle Waren, es sei denn der Kunde registriert sich für die Zahlung über unseren Kreditanbieter. Kartenzahlungen unterliegen der Genehmigung des Kartenausstellers und Kredite unterliegen einer Bonitätsprüfung.
    5. Bestellte Waren verbleiben im Eigentum von Yours Clothing, bis sie im Laden abgeholt oder an die vom Kunden angegebene Adresse geliefert werden.
    6. Erhält ein Kunde bestellte Waren, ohne dass eine Zahlung bei uns eingegangen ist, muss er die Waren bezahlen oder sie gemäß unseren Anweisungen für Retouren und auf eigene Kosten in dem Zustand an uns zurücksenden, in dem er sie erhalten hat. Erfolgt dies nicht innerhalb von 30 Tagen nach dem Datum, an dem wir den Kunden über die Stornierung der Bestellung informiert haben, können wir die Abholung der Waren auf Kosten des Kunden veranlassen.
    7. Wir behalten uns das Recht vor, dem Kunden Schäden an Waren, die Gegenstand einer unbezahlten Bestellung sind, in Rechnung zu stellen.
  4. Versand und Abholung
    Versand:
    1. Versandzeit und -kosten variieren je nach Artikel, Versandadresse und den verfügbaren Lieferdiensten. Vollständige Informationen zu unseren Versandkosten stehen hier zur Verfügung.
    2. Der Versand erfolgt an die bei der Bestellung angegebene Adresse oder Filiale. Wenn zum Zeitpunkt der Lieferung niemand an der Wohnadresse bzw. einer anderen Zieladresse angetroffen wird, wird der Empfänger benachrichtigt, dass die Bestellung an einem sicheren Ort deponiert oder an das Depot zurückgeschickt wurde.
    3. Bei online aufgegebenen Einzelbestellungen eines Werts über 50 GBP, die an ein Yours Clothing-Geschäft geliefert werden, ist der Versand im Rahmen unseres Click and Collect-Programms kostenlos. Geschenkgutscheine sind von dem Angebot ausgenommen. Der Warenkorbwert wird inklusive aller anderen Aktionen berechnet.
    4. Bei Versand der Waren an die in der Bestellung angegebene Versandadresse geht das gesamte Risiko, einschließlich Verlust oder Beschädigung der Waren, auf den Kunden über.
    5. Wir übernehmen keine Haftung für eine Verzögerung oder das Ausbleiben des Versands, wenn dies ganz oder teilweise durch Umstände außerhalb der unserer Kontrolle verursacht wird.
    6. Im Vereinigten Königreich können Rückerstattungen von Versandkosten nur in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des geltenden Verbrauchervertragsrechts (Consumer Contracts Regulations 2013) und anderen geltenden Gesetzen vorgenommen werden. Ähnliche Bestimmungen gelten möglicherweise für den internationalen Versand. Weitere Informationen über gesetzliche Rechte enthält der Abschnitt „Widerrufsrecht“ weiter unten. Informationen erteilt auch die Verbraucherzentrale.
    Abholung im Geschäft:
    1. Zur Abholung einer Bestellung im Geschäft muss ein Ausdruck der Bestellungsbestätigung vorgelegt werden. Wir benachrichtigen den Kunden, sobald eine Bestellung zur Abholung in dem von ihm gewählten Geschäft bereitliegt.
    Internationaler Versand:
    1. Aufgrund zollrechtlicher, gesetzlicher und praktischer Einschränkungen für Bestellungen zum internationalen Versand behalten wir uns das Recht vor zu bestimmen, welche Waren an welchen Bestimmungsort geliefert werden können.
    2. Waren von Yours Clothing werden auf der Grundlage verkauft, dass die Einfuhrabgaben unbezahlt sind. Der Kunde ist möglicherweise vor oder bei Lieferung zur Zahlung einer Einfuhrabgabe oder formellen Zollgebühr verpflichtet. Zusätzliche Steuern, Gebühren oder Abgaben können gemäß der örtlichen Gesetzgebung anfallen. Vor Aufgabe einer Bestellung zum internationalen Versand sind entsprechende Informationen einzuholen.
    3. Die Befolgung sämtlicher geltender Exportkontrollen und Sanktionsbestimmungen für von Yours Clothing gelieferte Waren obliegt allein dem Kunden.
  5. Versandverzögerung
    1. Wir unternehmen jede Anstrengung, den Kunden zu informieren, wenn der Versand bestellter Waren aus Gründen, die außerhalb unserer Kontrolle liegen, nicht möglich ist oder verzögert wird.v
    2. Wir übernehmen keinerlei Haftung für eine etwaige Nichtlieferung oder Versandverzögerung.
  6. Änderungen an Bestellungen
    1. Änderungen an Bestellungen müssen uns innerhalb einer angemessenen Frist per E-Mail mitgeteilt werden.
    2. Wenn eine Bestellung aufgegeben wird, können Sie Ihren Namen oder Ihre Adresse nicht mehr ändern, nachdem Ihre Bestellung versandt wurde.
    3. Bestellungsänderung oder -ergänzung kann eine Änderung der Lieferzeit nach sich ziehen.
    4. Bei Bestellungsänderung oder -ergänzung ist es außerdem möglich, dass der gewünschte Artikel nicht mehr verfügbar ist oder ein anderer Preis gilt.
  7. Right to cancel
    1. Verbraucher, die online oder telefonisch eine Bestellung aufgeben, haben das Recht auf Widerruf (im Vereinigten Königreich gemäß Consumer Contracts Regulations 2013). *Das gesetzliche Widerrufsrecht versteht sich separat von unserer Kulanzrichtlinie und gilt nicht für Waren, die in einem unserer Läden gekauft wurden.
    2. Der Kunde hat ab Erhalt der Ware 14 Tage Zeit, uns über einen Widerruf zu informieren. Die Benachrichtigung ist per E-Mail an customerservices@yoursclothing.co.uk zu richten und die Waren sind vollständig zurückzuschicken. Treffen bestellte Artikel an verschiedenen Tagen ein, so endet die Widerrufsfrist 14 Tage nach dem Tag, an dem der letzte Artikel beim Kunden eingegangen ist.
    3. Die vom Kunden entrichteten Versandkosten werden ebenfalls zurückerstattet. Bei per Expressversand gelieferten Waren werden nur die Kosten für den Standardversand zurückerstattet.
    4. Das gesetzliche Widerrufsrecht gilt nicht für verderbliche Waren, Sonderanfertigungen und aus hygienischen Gründen versiegelte Waren, u. a. Piercing-Schmuck, deren Siegel geöffnet wurde.
    5. Der Kunde ist verpflichtet, Waren bis zur Rücksendung pfleglich zu behandeln.
    6. Der Kunde ist verpflichtet, die Waren unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen nach Kaufwiderruf zurückzusenden bzw. zurückzugeben.
    7. Alle Waren sind vor Ablauf der Frist von 14 Tagen zurückzusenden. Retouren sind per Post auf eigene Kosten und eigenes Risiko oder persönlich in einem Yours Clothing-Geschäft* oder einer Asda-Rückgabestelle* möglich.
    8. Die Waren müssen im Originalzustand und in der Originalverpackung mit allen Etiketten zurückgeschickt werden und dürfen keine Gebrauchsspuren oder Beschädigungen aufweisen. Wir behalten uns das Recht vor, eine Rückerstattung abzulehnen, wenn die Waren diesen Standard nicht erfüllen.
    9. Der Kunde haftet nur dann für Wertverluste von Waren, wenn diese durch eine unnötige Handhabung entstehen, die über das hinausgeht, was zur Feststellung von Beschaffenheit und Funktionstüchtigkeit der Waren erforderlich ist.
    10. Wir bearbeiten Rückerstattungen innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Waren.
    11. Wurden Waren auf Wunsch des Kunden an Dritte geliefert, kann der Kunde das Widerrufsrecht nur ausüben, wenn er in der Lage ist, die Waren an uns zurückzusenden.
    12. Diese Bestimmungen sind nicht als vollständige Darstellung aller Rechte des Kunden im Rahmen der Verordnungen zum Verbraucherrecht gedacht. Umfassende Informationen zu den Verbraucherrechten erteilt die Verbraucherzentrale vor Ort.
    13. Weitere Informationen enthalten unsere Bestimmungen zu Retouren und Rückerstattungen.
  8. Kulanzrichtlinie

    Unsere Kulanzrichtlinie hat keinen Einfluss auf die geltenden Rechtsansprüche des Kunden.

    1. Gemäß unserer Kulanzrichtlinie gestatten wir eine Rückerstattung oder einen Umtausch von Waren, sofern diese innerhalb von 21 Tagen nach dem Kauf in einem wiederverkaufsfähigen Zustand mit einer gültigen Quittung zurückgegeben werden. Dies gilt nicht für Sonderangebote.
    2. Die Kulanzrichtlinie gilt, wenn kein gesetzlicher Anspruch auf Rückerstattung oder Umtausch einer Ware gemäß den geltenden Rechtsansprüchen besteht. Eine Rückerstattung unter unserer Kulanzrichtlinie ist nur bei unbenutzten und in einem wiederverkaufsfähigen Zustand befindlichen Waren möglich, die in oder mit der Originalverpackung zurückgesandt werden.
    3. Die folgenden Artikel sind von unserer Kulanzrichtlinie ausgenommen: Geschenkgutscheine, Kosmetikprodukte*, Ohrringe, BH-Accessoires*, Badebekleidung*, Einwegtragetaschen und alle versiegelten Produkte, bei denen das Siegel geöffnet wurde. Solche Artikel können nur gemäß den gesetzlichen Rückgabebestimmungen zurückgegeben werden. Für einige Artikel gelten evtl. Sonderkonditionen, über die der Kunde zum Zeitpunkt des Kaufs informiert wird.

      *Diese Artikel können nur im Rahmen der Kulanzrichtlinie zurückgegeben werden, wenn sie ungeöffnet sind und das Siegel intakt ist.

    Unsere Kulanzrichtlinie hat keinen Einfluss auf die gesetzlich vorgeschriebenen Rechtsansprüche des Kunden.

  9. Sonderangebote auf der Website und in den Läden
    1. Die Rückerstattungs- und Umtauschbestimmungen für Sonderangebote (einschließlich ggf. geltender Sonderkonditionen) werden in den Geschäften zum Zeitpunkt des Kaufs bekannt gemacht.
    2. Im Rahmen eines Sonderangebots über die Website erworbene Artikel können innerhalb von 14 Tagen nach Empfang gegen Rückerstattung zurückgegeben oder umgetauscht werden.
  10. Verlust oder Beschädigung von Waren während des Transports
    1. Wir sind nicht für Verluste von oder Schäden an uns zurückgesandten Waren haftbar und empfehlen die Rücksendung per Einschreiben unter Ausstellung eines Nachweises der Postaufgabe.
    2. Bei Verlust oder Beschädigung von Waren während des Transports behalten wir uns das Recht vor, den entsprechenden Betrag in Rechnung zu stellen oder von der Rückerstattungssumme abzuziehen.
  11. Ausnahmen für Retouren in Geschäften
    1. Bestimmte Waren können in keinem unserer Geschäfte zurückgegeben, umgetauscht oder erstattet werden. Dies wird dem Kunden zum Zeitpunkt des Kaufs mitgeteilt. Solche Waren können zur Rückgabe bei einem Postamt aufgegeben werden. Die Quittung ist als Nachweis der Postaufgabe aufzubewahren.
    2. Unerwünschte Produkte müssen mit allen Aufhängern, Schutzhüllen und Trägern in oder mit der Original-Außenverpackung zurückgeschickt werden.
    3. Retouren in Geschäften sind für internationale Kunden nicht möglich. Informationen zu Retouren enthalten die Häufig gestellten Fragen (FAQ).
  12. Retouren per Post
    1. Online bestellte Waren können vom Kunden per Post zurückgesandt werden. Dies geschieht, sofern das Gesetz kein entsprechendes Recht vorsieht, auf Kosten des Kunden. Weitere Informationen enthalten unsere Bestimmungen zu Retouren und Rückerstattungen.
  13. Beschädigte oder falsch gelieferte Waren
    1. Es obliegt dem Kunden alle erhaltenen Waren gegen die Bestellung zu prüfen.
    2. Schäden oder Versandfehler müssen beim Empfang der Waren auf dem Lieferschein vermerkt werden. Ist der Kunde nicht imstande, die Artikel beim Empfang zu prüfen, muss er uns innerhalb eines angemessenen Zeitraums verständigen.
    3. Nachdem der Kunde uns über Schäden oder Fehler informiert hat, muss er die Waren schnellstmöglich an uns zurücksenden.
    4. Wir bieten ggf. einen Ersatz an. Jegliche Rückerstattung erfolgt auf das bei der Bestellung verwendete Zahlungsmittel. Rückerstattungen unterliegen unserem Recht, Beträge für Waren einzubehalten, die bei der Rückgabe beschädigt werden.
  14. Gesetzliche Ansprüche

    Zusätzlich zu unserer Kulanzrichtlinie und zu dem in Klausel 13 aufgeführten Widerrufsrecht hat der Kunde gesetzliche Ansprüche, u. a. darauf, dass die Waren, von zufriedenstellender Qualität und zweckgeeignet sind und der beim Verkauf gegebenen Produktbeschreibung entsprechen.

    1. Waren, einer mangelhaften Qualität oder die nicht zweckgeeignet sind oder der Produktbeschreibung nicht entsprechen, können innerhalb von 30 Tagen nach Lieferung zurückgegeben werden.
    2. 30 Tage bis sechs Monate nach der Lieferung hat der Kunde Anspruch auf Reparatur oder Ersatz bei fehlerhafter Ware oder auf eine Rückerstattung, falls keine Reparatur/kein Ersatz möglich ist oder dadurch der Fehler nicht behoben werden kann.
    3. Nach Ablauf der sechs Monate bestehen ähnliche Rechte, sofern der Kunde nachweisen kann, dass der Fehler bei Erhalt der Ware bestand.

    Weitere Informationen über gesetzliche Ansprüche erteilt die Verbraucherzentrale.

  15. Geschenkgutscheine/E-Geschenkgutscheine/Gutscheincodes

    Es gelten folgende Mindest- und Höchstbeträge:

     

    Mindestbetrag

    Höchstbetrag

    Online erworbene Geschenkgutscheine

    £10

    £500

    Im Geschäft erworbene Geschenkgutscheine

    £1

    £1000

     

    1. Geschenkgutscheine und E-Geschenkgutscheine können im Vereinigten Königreich in Yours Clothing-Geschäften und im Internet eingelöst werden.
    2. Sie können zum Kauf von Waren eines höheren Werts als des Gutscheinwerts verwendet werden.
    3. Sie können nicht gegen ihren Barwert eingetauscht oder zum Kauf weiterer Geschenkgutscheine oder E-Geschenkgutscheine verwendet werden.
    4. Pro Transaktion kann nur ein Geschenkgutschein/E-Geschenkgutschein oder Gutscheincode eingelöst werden.
    5. Wird ein mit einem Geschenkgutschein gekaufter Artikel umgetauscht oder zurückgegeben, so geht der Betrag der Rückerstattung auf den Gutschein. (Bei Verwendung eines E-Geschenkgutscheins erhält das Konto ein entsprechendes Guthaben.)
    6. Wird nicht das gesamte Guthaben eines Geschenkgutscheins ausgegeben, wird der Restbetrag nach jeder Transaktion aktualisiert. (E-Geschenkgutscheine müssen für eine Einzeltransaktion verwendet werden.)
    7. Geschenkgutscheine und E-Geschenkgutscheine sind für die Dauer von 12 Monaten gültig.
    8. Bei Ablauf der Gültigkeit verfällt ein eventuell verbliebenes Restguthaben.
    9. Geschenkgutscheine werden wie Bargeld behandelt und Yours Clothing übernimmt keine Haftung für Verlust, Diebstahl oder Beschädigung von Geschenkgutscheinen.
    10. Geschenkgutscheine können nicht zurückgegeben werden, es sei denn im Rahmen der gesetzlichen Ansprüche des Kunden, wenn sie nicht von zufriedenstellender Qualität sind.
    11. Verbraucher, die online oder telefonisch einen Vertrag mit uns abschließen haben das Recht, vom Kauf eines Geschenkgutscheins oder E-Geschenkgutscheins innerhalb von 14 Kalendertagen ab Bestellung ganz oder teilweise zurückzutreten, sofern noch kein Teil des Guthabens eingelöst wurde.
    12. Geschenkgutscheine müssen bei einer Stornierung nicht zurückgegeben werden.
    13. Yours Clothing behält sich das Recht vor, die für Geschenkgutscheine und E-Geschenkgutscheine geltenden Bedingungen zu einem beliebigen Zeitpunkt zu ändern und nach eigenem Ermessen erforderliche Maßnahmen zu ergreifen, z. B. die Kündigung von Geschenkgutscheinen. Dies hat keinen Einfluss auf die gesetzlichen Ansprüche des Kunden.
  16. Ersatz
    1. Ist ein bestellter Artikel nicht verfügbar und wir können eine Alternative anbieten, hat der Kunde das Recht, einen solchen Ersatz anzunehmen oder abzulehnen.
    2. Lehnt der Kunde den Ersatzartikel ab, erhält er eine Rückerstattung.
  17. Kostenloser Versand bei Bestellungen über 50 GBP
    1. Im Vereinigten Königreich werden auf unserer Website bestellte Waren bei einer Bestellsumme von 50 GBP oder mehr pro Transaktion kostenlos in ein Geschäft von Yours Clothing im Rahmen des Click and Collect-Programms geliefert. Geschenkgutscheine sind von dem Angebot ausgenommen. Der Warenkorbwert wird inklusive aller anderen Aktionen berechnet.
  18. Produktbeschreibungen
    1. Wir bemühen uns um korrekte Preisangaben auf der Website und eine angemessene Produktbeschreibung für alle Artikel.
    2. Bestellungen werden nur angenommen, wenn Produktbeschreibung und Preis auf der Website fehlerfrei sind.
    3. Wir bemühen uns um eine möglichst genaue Reproduktion der Farben von Artikeln auf der Website. Die Anzeige der Farben am Bildschirm des Nutzers ist jedoch modellabhängig. Wir können nicht garantieren, dass die am Bildschirm angezeigten Farben mit den tatsächlichen Farben eines Artikels exakt übereinstimmen.
    4. Alle Artikel sind abhängig von der Verfügbarkeit. Wir informieren den Kunden möglichst zeitnah, wenn ein bestellter Artikel nicht verfügbar ist und bieten ggf. einen Ersatzartikel an.
  19. Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen
    1. Der Kunde darf keine bei uns gekaufte Ware auf rechtswidrige Weise oder für seinen eigenen kommerziellen Gewinn verwenden, verkaufen oder liefern. Informationen zu unserer Großhandelsrichtlinie stehen hier zur Verfügung.
  20. Haftung
    1. Es bestehen gesetzliche Haftungsansprüche, die wir in den vorliegenden AGB nicht ausschließen können. Keine Bestimmung der AGB beschränkt unsere Haftung für durch Fahrlässigkeit unsererseits verursachte Personenschäden und Todesfälle oder Betrug.
    2. Als Verbraucher hat der Kunde Rechte, u. a. in Bezug auf fehlerhafte oder nicht richtig beschriebene Waren. Kein Teil der vorliegenden AGB hat Auswirkungen auf diese Rechtsansprüche und wir erfüllen unsere Verpflichtungen aus diesen AGB mit angemessener Sorgfalt und Sachkenntnis.
    3. Alle von uns gelieferten Waren müssen von zufriedenstellender Qualität sein. Ist ein Artikel nicht von zufriedenstellender Qualität, hat der Kunde Anspruch auf Reparatur oder Ersatz und, wenn dies nicht möglich ist, auf Rückerstattung.
    4. Gemäß der vorliegenden AGB sind wir nur für Verluste verantwortlich, die eine natürliche, vorhersehbare Folge eines Verstoßes gegen die AGB unsererseits sind.
    5. Wir sind dem Kunden gegenüber nicht haftbar, wenn wir unter den Bestimmungen der AGB durch eine Aktion oder eine Unterlassung des Kunden oder einer in seinem Namen handelnden Person oder aufgrund von Ereignissen außerhalb unserer Kontrolle unseren Verpflichtungen nicht oder nicht rechtzeitig nachkommen können.
    6. Der Kunde muss unsere Empfehlungen zur Gewährleistung der Produktsicherheit befolgen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden an Produkten, die durch Nichtbeachtung von Empfehlungen entstehen.
  21. Reklamationen
    1. Reklamationen bezüglich eines Geschäfts oder des dort geleisteten Kundendiensts sind direkt im Geschäft an einen zuständigen Manager zu richten.
    2. Reklamationen bezüglich unserer Website, Waren oder den über die Website oder telefonisch geleisteten Service sind hier an unser Kundendienstteam zu richten.
    3. Kann eine Reklamation von uns nicht direkt beigelegt werden, kann der Kunde die Online-Streitbeilegung der EU unter http://ec.europa.eu/odr in Anspruch nehmen. In diesem Fall ist beim Ausfüllen des Formulars die folgende E-Mail-Adresse für Yours Clothing anzugeben: customerservices@yoursclothing.co.uk

Unsere Website

  1. Nutzung der Website
    1. Durch Aufrufen, Durchsuchen, Aufgabe einer Bestellung, Registrierung oder Nutzung der Website erklärt der Nutzer, dass er die AGB vollständig gelesen und verstanden hat und damit einverstanden ist. Ohne Einverständnis mit den AGB ist eine Nutzung der Website nicht gestattet.
    2. Die Nutzung der Website unterliegt allen auf der Website veröffentlichten rechtlichen Hinweisen, den gültigen AGB sowie unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.
    3. Die Website darf nur für rechtmäßige Zwecke genutzt werden. Eine Nutzung, durch die die Rechte einer anderen Person verletzt oder die Nutzung der Website durch andere Personen eingeschränkt wird, ist nicht gestattet.
    4. Ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung dürfen die Webseiten, Medien und der Computercode der Website ausschließlich für den persönlichen Gebrauch kopiert, reproduziert, bearbeitet, veröffentlicht, per Deep Link verknüpft oder verteilt werden.
    5. Der Inhalt dieser Website darf nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden.
  2. Eigentumsrechte
    1. Alle Rechte, einschließlich Urheberrecht und Recht an geistigem Eigentum im Zusammenhang mit der Website sind Eigentum von Yours Clothing Limited oder Yours Clothing in Form einer Lizenz überlassen.
    2. Die Nutzung der Website gewährt keine Rechte in Bezug auf unser geistiges Eigentum oder das Dritter.
    3. Durch die Übermittlung von Informationen (mit Ausnahme der obligatorischen personenbezogenen Daten bei der Registrierung eines Kontos), Text, Fotos, Grafiken oder anderen Inhalten an die Website erklärt der Nutzer, dass er das Recht zur Verwendung des Materials hat und räumt uns das Recht ein, das Material mit oder ohne Medienakkreditierung nach unserem Ermessen zu verwenden, u. a. auch das Recht, das Material auf der Website zu veröffentlichen und von dieser zu entfernen.
    4. Der Nutzer erklärt sich ferner damit einverstanden, eine solche Übermittlung gemäß angemessenen Anforderungen unsererseits durchzuführen, um uns entsprechende Rechte abzutreten und auf jegliches, über die Website erworbenes Urheberpersönlichkeitsrecht zu verzichten.
  3. Eigentum an eingereichten Beiträgen
    1. Mit Ausnahme personenbezogener Daten gehen alle Kommentare, Blog-Einträge, Produktrezensionen, Vorschläge, Fragen, Bilder, Ideen für Produkte oder Marketing und sämtliche anderen auf oder mittels der Website an Yours Clothing übermittelten Inhalte dauerhaft in unser Eigentum über.
    2. Im Rahmen der vorliegenden AGB muss der Nutzer die in Klausel 28 dargelegten Bestimmungen für Beiträge befolgen.
    3. Der Nutzer garantiert, dass er das Recht zur Verwendung jeglicher eingereichten Beiträge hat.
  4. Soziale Netzwerke
    1. Die vorliegenden AGB regeln sämtliche Beitragseinreichungen von Nutzern auf Seiten von Yours Clothing auf Websites Dritter, z. B. Facebook, Twitter oder Instagram.
    2. Yours Clothing ist nicht für Beiträge verantwortlich, die in sozialen Netzwerken Dritter veröffentlicht werden, und solche Beiträge spiegeln nicht unbedingt die Meinung von Yours Clothing oder seinen Mitarbeitern wider.
    3. Sämtliche in sozialen Netzwerken Dritter veröffentlichten Beiträge müssen den Nutzungsbedingungen des sozialen Netzwerks und den vorliegenden AGB entsprechen.
  5. Rechte an geistigem Eigentum
    1. Durch Angebot oder Offenlegung von Beiträgen stellt die Zustimmung des Einreichers zu den vorliegenden AGB die Abtretung von Rechten an geistigem Eigentum an Yours Clothing dar.
    2. Bei jeder Nutzung einer Funktion zum Hochladen von Inhalten an die Website oder zur Aufnahme von Kontakt mit anderen Nutzern der Website und bei jeder Einreichung von Beiträgen an eine mit Yours Clothing in Verbindung stehende Website Dritter sind die Bestimmungen für Inhalte in den vorliegenden AGB zu befolgen.
    3. Wir sind nicht verantwortlich für und unterstützen keine Werbung Dritter auf unseren Seiten in sozialen Netzwerken.
    4. Alle Rechte, einschließlich des Urheberrechts auf unseren Websites und unseren Seiten auf Websites Dritter sind Eigentum von Yours Clothing oder wurden an Yours Clothing unter Lizenz übertragen.
    5. Ohne unsere schriftliche Genehmigung ist jegliche Nutzung der Seiten von Yours Clothing in sozialen Netzwerken oder von deren Inhalt, einschließlich des vollständigen oder teilweisen Kopierens oder Speicherns, nur zum persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.
    6. Der Nutzer erklärt, Eigentümer aller von ihm übermittelten Inhalte zu sein und dass die Inhalte keinen Verstoß gegen das Immaterialgüterrecht, u. a. bezüglich Marken und urheberrechtlich geschützten Materials, darstellt.
  6. Vertraulichkeit
    1. Auf unsere Website hochgeladenes Material wird als nicht vertraulich und nicht urheberrechtlich geschützt betrachtet. Wir haben das Recht, solches Material für beliebige Zwecke zu verwenden, zu kopieren, zu verteilen und offenzulegen.
    2. Wir sind außerdem berechtigt, die Identität von Personen, die Beiträge auf unserer Website oder Seiten von Yours Clothing in sozialen Netzwerken veröffentlichen oder hochladen, an Dritte weiterzugeben, die behaupten, dass diese Beiträge eine Verletzung ihrer Rechte an geistigem Eigentum oder ihres Rechts auf Privatsphäre darstellt.
    3. Wir sind nicht verantwortlich oder haftbar für Inhalt und Genauigkeit von Material, das von Nutzern unserer Website veröffentlicht wird.
    4. Wir haben das Recht, eingereichte Beiträge zu entfernen, wenn diese nach unserer Auffassung nicht den in Klausel 28 festgelegten Bestimmungen für die Einreichung von Beiträgen entsprechen.
  7. Bestimmungen für die Einreichung von Beiträgen
    1. Nutzer, die Beiträge einreichen, müssen mindestens 18 Jahre alt sein.
    2. Lieferanten oder Hersteller sind nicht berechtigt, Beiträge einzureichen.
    3. Der Einreicher muss Autor und Besitzer der Rechte an geistigem Eigentum sein.
    4. Beiträge dürfen Folgendes nicht enthalten:
      • Anstößige, beleidigende oder anderweitig unangemessene Sprache
      • Blasphemische, diskriminierende, obszöne, rassistische, sexuell explizite, sexuell freizügige oder bösartige Elemente oder solche, die als Belästigung oder Bedrohung der persönlichen Sicherheit oder des Eigentums anderer angesehen werden können
      • Kommentare über andere Nutzer, die auf der Website Kommentare, Bewertungen oder Blog-Beiträge veröffentlichen
      • Bemerkungen zu strafrechtlichen Anschuldigungen, falsche, diffamierende oder irreführende Aussagen
      • Material mit dem Ziel des Auftritts als eine andere Person und personenbezogene Informationen, einschließlich solcher des Nutzers selbst, wie etwa Telefonnummern, Postanschriften oder Kreditkartennummern
      • Werbung oder Spam-Material
      • Markennamen oder Warenzeichen Dritter
      • Computer-Skripts, HTML-Codierung oder Website-URLs
      • Verfügbarkeitsangaben, Preise, Angebote und Informationen zu alternativen Möglichkeiten der Bestellung und Lieferung
      • Informationen über unsere Lieferanten und Hersteller
      • Nicht gerechtfertigte Behauptungen, dass Artikel einen anderen Effekt haben als angegeben
      • Verweise auf andere Artikel als den Gegenstand des eingereichten Beitrags
    5. Yours Clothing behält sich das Recht vor, Beiträge nach eigenem Ermessen nicht zu veröffentlichen und Bewertungen zu entfernen, die nicht den AGB entsprechen.

    Bei der Einreichung von Beiträgen gelten weitere Bestimmungen. Vor Einreichen eines Beitrags sind unsere Bestimmungen für Kundenrezensionen und -bewertungen zu lesen.

    Bei Erfordernis einer schnellen Antwort oder für Kommentaren über unseren Service sollten Kunden sich direkt an uns wenden, um eine zügige Rückmeldung zu ermöglichen.

  8. Inhaltliche Richtigkeit
    1. Soweit gesetzlich zulässig, lehnen wir alle ausdrücklichen oder stillschweigenden Zusicherungen und Gewährleistungen ab, dass die Inhalte und Informationen auf dieser Website korrekt, vollständig und aktuell sind und nicht die Rechte Dritter verletzen.
    2. Alle in Beiträgen von Nutzern geäußerten Ansichten sind Ansichten der Nutzer und repräsentieren nicht die Ansichten, Meinungen, Überzeugungen oder Werte von Yours Clothing.
  9. Schäden am Computer oder elektronischen Gerät des Nutzers
    1. Wir unternehmen angemessene Anstrengungen, um sicherzustellen, dass diese Website frei von Viren und bösartigen oder schädlichen Inhalten ist. Wir können jedoch nicht garantieren, dass die Nutzung des Inhalts oder von Links auf der Website keine Schäden am Computer oder Gerät des Nutzers verursacht.
    2. Es obliegt dem Nutzer sicherzustellen, dass er Antivirensoftware und weitere erforderlichen Mittel, zur sicheren Nutzung der Website und zur Abwehr sämtlicher eventuell für den Computer oder das Gerät schädlicher Elemente einsetzt.
    3. Mit Ausnahme der gesetzlich vorgeschriebenen Fälle haften wir nicht für Verluste oder Schäden, die Nutzern beim Besuch der Website durch Viren oder andere bösartige oder schädliche Inhalte entstehen.
  10. Links zu anderen Websites
    1. Diese Website enthält Links zu anderen, für unsere Besucher evtl. interessante Websites. Wir überprüfen diese Websites nicht und haben keine Kontrolle über deren Inhalt.
    2. Soweit dies nicht nach geltendem Recht erforderlich ist, übernehmen wir keine Haftung in Bezug auf die Nutzung der verlinkten Websites.

Rechtliche Hinweise

  1. Haftungsausschluss
    1. Soweit gesetzlich zulässig schließen wir alle ausdrücklichen und stillschweigenden Zusicherungen, Gewährleistungen und Bedingungen aus.
    2. Wir übernehmen keine Haftung für nicht hinreichend vorhersehbare Verluste oder Schäden, die sich aus oder im Zusammenhang mit den vorliegenden AGB oder der Nutzung der Website ergeben.
    3. Dieser Haftungsausschluss unterliegt englischem Recht und wird entsprechend ausgelegt. Sollte eine Bestimmung des Haftungsausschlusses rechtswidrig, nichtig oder nicht vollstreckbar sein, so gilt diese Bestimmung als trennbar von den übrigen Bestimmungen und berührt nicht deren Gültigkeit und Durchsetzbarkeit.
    4. Keine Bestimmung der AGB beschränkt unsere Haftung für durch Fahrlässigkeit unsererseits verursachte Personenschäden und Todesfälle oder Betrug.
    5. Die AGB repräsentieren keine Einschränkung und keinen Ausschluss anderer Haftung, wo dies nach geltendem Recht nicht zulässig ist.
  2. Sonstige rechtliche Hinweise
    1. Die Website enthält ggf. weitere rechtliche Hinweise zur Nutzung. Diese gelten zusammen mit den vorliegenden AGB für die Nutzung der Website.
  3. Abtretung und Rechte Dritter
    1. Wir können die AGB von Zeit zu Zeit ohne Ankündigung aktualisieren oder ändern, um gesetzlichen Vorgaben oder geänderten Geschäftsanforderungen zu entsprechen. Alle Aktualisierungen oder Änderungen werden auf der Website veröffentlicht.
    2. Ohne unsere schriftliche Einwilligung sind Nutzer nicht berechtigt, ihre aus den AGB erwachsenen Rechte und Pflichten an Dritte abzutreten.
    3. Wir können unsere Rechte und Pflichten aus den AGB nach unserem Ermessen an Dritte abtreten, übertragen oder an Subunternehmer vergeben.
    4. Zur Durchsetzung der AGB sind ausschließlich der Nutzer und wir berechtigt. Kein Dritter ist berechtigt, die AGB durchzusetzen, weder auf der Basis des englischen Gesetzes Contracts (Rights of Third Parties) Act von 1999 noch anderweitig.
  4. Verzicht
    1. Keine Lockerung oder Verzögerung unsererseits bei der Ausübung eines Rechts oder der Nutzung eines Rechtsmittels gemäß den AGB gilt als Verzicht auf das Recht oder Rechtsmittel oder beeinträchtigt die Möglichkeit für uns, das Recht oder Rechtsmittel später in Anspruch zu nehmen.
    2. Jeder Verzicht muss von uns schriftlich bescheinigt werden.
  5. Trennbarkeit
    1. Sollte eine Bestimmung der AGB von einem zuständigen Gericht als rechtswidrig, ungültig oder nicht durchsetzbar befunden werden, bleiben die übrigen Bestimmungen in vollem Umfang in Kraft.
  6. Vollständigkeit der Vereinbarung
    1. Die vorliegenden AGB stellen die gesamte Vereinbarung zwischen dem Nutzer/Kunden und uns dar und ersetzen in dem gesetzlich zulässigen Umfang alle vorherigen Bestimmungen, Bedingungen, Garantien und Zusicherungen.
  7. Recht, Gerichtsstand und Sprache
    1. Jede Angelegenheit, die sich aus der Nutzung der Website ergibt (einschließlich aller über die Website zwischen Nutzern/Kunden und uns geschlossenen Verträge), unterliegt den Gesetzen von England und Wales und alle Rechtsstreitigkeiten unterliegen der ausschließlichen Zuständigkeit der Gerichte von England und Wales. Alle Verträge werden in englischer Sprache abgeschlossen.
  8. Änderungen an den AGB
    1. Wir behalten uns das Recht vor, die AGB von Zeit zu Zeit zu ändern und empfehlen Nutzern und Kunden sich durch Konsultieren dieser Seite regelmäßig über die aktuellen Bestimmungen zu informieren.
    2. Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklärt sich der Nutzer mit Änderungen oder Aktualisierungen der AGB einverstanden.
  9. Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie
    1. Unsere Datenschutzerklärung und unsere Cookie-Richtlinie enthalten Informationen zu den personenbezogenen Daten, die wir von den Nutzern der Website erheben. Die Datenschutzerklärung und die Cookie-Richtlinie stehen hier zur Verfügung. Bei Zustimmung zu den vorliegenden AGB wird davon ausgegangen, dass der Nutzer auch die Datenschutzerklärung und die Cookie-Richtlinie vollständig gelesen und verstanden hat.

Badge / de_de / pay_now / descriptive /pinkCreated with Sketch.
Master Card
Visa Card
Sign Up for Exclusive News and Offers >Close